Hanna  Roxane  Scherwinski:

2022
Marcelo Doño
Lichthof Theater 

Bühne und Kostüm mit
Elisa Broß



Der Mensch wird zunehmend digitaler und das Digitale immer menschlicher. ALGORITHMIC BODIES lädt ein, uns mit unserem Verhältnis zur Technologie auseinanderzusetzen. In enger Zusammenarbeit mit der Creative Coderin Gloria Schulz und unter Anwendung von Augmented-Reality-Technologien geht die hybride multimediale Tanzperformance der Frage nach, in welchem Ausmaß wir bereits im technologischen Spektrum verwurzelt sind und welche Spuren unser täglicher Umgang mit digitalen Technologien und sozialen Netzwerken bei uns hinterlässt.










Die Körper zweier Performer:innen werden live gescannt und auf das Bühnenbild projiziert. Diese virtuellen Darstellungen werden durch Augmented Reality modifiziert und verzerrt. Ein Prozess, der uns in eine sinnliche Welt eintauchen lässt, in der die Grenzen zwischen ditgitalen und analogen Realitäten verwischen, Mensch und Maschine in einem Act-and-Response-Spiel ineinandergreifen und sich gegenseitig beeinflussen.


 
     

Fotos ©Tanja Hall

Premiere
31. März 2022
Lichthof Theater  
Hamburg



Direktion, Choreografie, Tanz Marcelo Doño
Creative Coding Gloria Schulz
Tanz, Co-Choreografie Larissa Potapov
Musik Maya Herrmann
Kostüm & Bühne Hanna Roxane Scherwinski & Elisa Bross
Dramaturgie Isabelle Wapnitz
Beratung Patricia Carolin Mai
Produktionsleitung Uta Engel
Öffentlichkeitsarbeit Uta Engel & Lisa Kruse
Beleuchtung Sönke Christian Herm
Fotografie Tanja Hall
Grafik Irma Crusat


Gefördert durch: Behörde für Kultur & Medien Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung, Mara & Holger Cassens Stiftung